Beratungsstelle Perspektive Arbeit & Gesundheit (PAG)

PAG – Perspektive Arbeit und Gesundheit fördert die Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen in Hamburg. Die Anlaufstelle für Beschäftigte und Betriebe berät Beschäftigte in belastenden Arbeitssituationen und unterstützt betriebliche Akteurinnen und Akteure, die für gesundheitsgerechte Bedingungen im Betrieb (mit)verantwortlich sind.

Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und vertraulich.

Im persönlichen Gespräch helfen wir Ihnen, Ihre persönliche oder betriebliche Situation zu klären und geben Orientierung für die nächsten Schritte. Bei Bedarf vermitteln wir an andere kompetente Stellen.

Unsere Berater*innen sind erfahrene Fachkräfte mit psychologischem sowie sozialwissenschaftlichem Hintergrund und verfügen über langjährige Beratungserfahrungen.

Beratungsstelle Perspektive Arbeit & Gesundheit (PAG)

PAG – Perspektive Arbeit und Gesundheit fördert die Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen in Hamburg. Die Anlaufstelle für Beschäftigte und Betriebe berät Beschäftigte in belastenden Arbeitssituationen und unterstützt betriebliche Akteurinnen und Akteure, die für gesundheitsgerechte Bedingungen im Betrieb (mit)verantwortlich sind.

Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und vertraulich.

Im persönlichen Gespräch helfen wir Ihnen, Ihre persönliche oder betriebliche Situation zu klären und geben Orientierung für die nächsten Schritte. Bei Bedarf vermitteln wir an andere kompetente Stellen.

Unsere Berater*innen sind erfahrene Fachkräfte mit psychologischem sowie sozialwissenschaftlichem Hintergrund und verfügen über langjährige Beratungserfahrungen.

Beratungsstelle Perspektive Arbeit & Gesundheit (PAG)

PAG – Perspektive Arbeit und Gesundheit fördert die Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen in Hamburg. Die Anlaufstelle für Beschäftigte und Betriebe berät Beschäftigte in belastenden Arbeitssituationen und unterstützt betriebliche Akteurinnen und Akteure, die für gesundheitsgerechte Bedingungen im Betrieb (mit)verantwortlich sind.

Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und vertraulich.

Im persönlichen Gespräch helfen wir Ihnen, Ihre persönliche oder betriebliche Situation zu klären und geben Orientierung für die nächsten Schritte. Bei Bedarf vermitteln wir an andere kompetente Stellen.

Unsere Berater*innen sind erfahrene Fachkräfte mit psychologischem sowie sozialwissenschaftlichem Hintergrund und verfügen über langjährige Beratungserfahrungen.

Väternetzwerk im Regionalverband Saarbrücken

#VaterschaftIstMehr
Gegründet wurde das Väternetzwerk – das erste seiner Art saarlandweit – auf Initiative des Frauenbüros des Regionalverbands und des Lokalen Bündnisses für Familie im Regionalverband Saarbrücken.
Ziel ist es, die aktive Vaterschaft zu stärken. Denn eine partnerschaftliche Teilung von Sorge- und Erwerbsarbeit eröffnet Frauen ebenfalls die Chance, sich beruflich zu verwirklichen. Damit trägt eine aktiv gelebte Vaterschaft auch zur Gleichberechtigung von Mann und Frau bei.
Ein sicherer Ort für Austausch & Wachstum: In unserem Väternetzwerk kommen Männer zusammen und sprechen über den Familienalltag, Stolpersteine auf dem Weg zu einer aktiven Vaterschaft, Konflikte in der Partnerschaft und die Herausforderung, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Das Angebot ist kostenfrei und findet alle 14 Tage montags um 21:00 Uhr online statt. Einmal im Monat treffen sich die Väter mit ihren Kindern auf unterschiedlichen Spielplätzen oder planen andere gemeinsame Ausflüge.

Männerberatung der Stiftung EFZ

Männer haben angeblich keine Probleme. Oder zumindest reden sie nicht gern darüber. Aber sie spüren steigenden Druck: Im beruflichen und im privaten Kontext – in der Partnerschaft oder in der Verwandtschaft – sind sie mit vielen Erwartungen konfrontiert, denen sie entsprechen sollten. Mannsein in der heutigen Zeit bedeutet herausfordernde Arbeit an sich selbst. Wir beraten Männer diskret, grundsätzlich kostenlos, mit oder ohne Voranmeldung. Bei persönlichen Krisen, bei herausfordernden Partnerschafts- oder Familienproblemen, in Trennungs- und Scheidungssituationen oder bei anderen belastenden Themen.

SKM Männerberatung Sigmaringen

Wir bieten erwachsenen Männern Einzelberatung, Coaching und Austausch in Gruppen zu allen Lebensthemen an. Jede Lebenssituation und jede Krise kann auch unter dem Aspekt des „Mannseins“ und der männlichen Zuschreibungen betrachtet werden.

Gay Health Chat

Wie geht es dir? Frag uns alles, was du über dein Leben als schwuler Mann wissen willst – zu Freundschaft, Partnerschaft, Einsamkeit, Sex, Drogen oder zu Dingen, die dir Angst machen; wie du dich vor HIV und Geschlechtskrankheiten schützen kannst oder ob du dich infiziert haben könntest.
Hier arbeiten schwule/queere Männer, die sich auskennen mit Sex und Gesundheit. Sie beraten kostenlos und anonym zwischen 17 und 20 Uhr täglich.
Unsere Berater sind speziell geschulte und erfahrene Mitarbeiter aus Beratungseinrichtungen und Aidshilfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

fax-Fachberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in Stadt und Landkreis Kassel

Beratungsangebot für Männer und Jungen, die in der Kindheit und/oder Jugend von sexualisierter Gewalt betroffen sind bzw. waren.
Wir machen erwachsenen, betroffenen Männern ein Angebot zur Beratung zu unterschiedlichen Themen rund um den Komplex sexualisierte Gewalt in der Kindheit und Jugend, ganz nach Bedarf des Menschen und der Lebenssituation. Themen können u. a. Trauma-Verarbeitung, psycho-soziale-Hilfe, die individuelle Aufarbeitung oder inhaltliche Beratung zu Hilfesystemen wie dem Fond sexueller Missbrauch oder dem OEG sein.

Beratungsstelle bei Gewalt im sozialen Nahraum (Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V.)

Die Beratungsstelle ist ein Angebot sowohl für Männer als auch für Frauen, die in ihrem häuslichen Umfeld gewalttätig geworden sind. Durch Einzelberatung und Trainingsangebote unterstützt das Beratungsangebot gezielt ein gewaltfreies Leben zu führen.

STARK – Streit und Trennung meistern: Alltagshilfe, Rat & Konfliktlösung

Das Ziel der Web­sei­te ist es für Paa­re in der Kri­se und Tren­nungs­fa­mi­li­en ein um­fas­sen­des In­for­ma­ti­ons- und Be­ra­tungs­an­ge­bot zum The­ma Tren­nung be­reit­zu­stel­len. Auf­ge­grif­fen wer­den:

  • Kon­flikt­si­tua­tio­nen vor ei­ner mög­li­chen Tren­nung
  • Ju­ris­ti­sche, öko­no­mi­sche und psy­cho­lo­gi­sche The­men rund um die Tren­nung
  • Spe­zi­fi­sche Be­son­der­hei­ten bei der Tren­nung mit Kin­dern
  • wei­te­re An­lauf­stel­len & Hil­fen

Mit un­se­ren in­halt­li­chen An­ge­bo­ten wol­len wir hel­fen Kom­pe­ten­zen zum lö­sungs­ori­en­tier­ten und kon­struk­ti­ven Um­gang mit Kon­flik­ten auf­zu­bau­en. Da­bei ist es uns be­son­ders wich­tig die Aus­wir­kun­gen auf das Wohl der Kin­der mit in den Blick zu neh­men. Im Be­reich für Fach­kräf­te stel­len wir Ma­te­ria­li­en, die die Be­ra­tung von Paa­ren in der Kri­se und Tren­nungs­fa­mi­li­en un­ter­stüt­zen kön­nen, zur Ver­fü­gung.

Die STARK-Web­sei­te rich­tet sich an:

  • Paa­re mit Part­ner­schafts­pro­ble­men, die ei­ne Tren­nung ver­mei­den wol­len
  • El­tern, die wis­sen wol­len, was ju­ris­tisch und/oder fi­nan­zi­ell bei ei­ner Tren­nung/ Schei­dung auf sie zu­kommt
  • El­tern, die sich Sor­gen ma­chen wie ei­ne Tren­nung mit Kin­dern ge­lin­gen kann
  • Kin­der und Ju­gend­li­che, in Tren­nungs­fa­mi­li­en, die ih­re Si­tua­ti­on schwie­rig fin­den und sich ei­ne Ver­än­de­rung wün­schen