Für Anbieter und Fachkräfte

Beratungsangebote, die sensibel auf die spezifischen Anliegen und Problemlagen von Jungen, Männern und Vätern eingehen, haben ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Doch sie sind nicht immer leicht zu finden. Das wollen wir ändern. Beratungsstellen und Beratende mit entsprechenden Angeboten können sich kostenlos ins Männerberatungsnetz eintragen.

Darüber hinaus bieten wir mit unserem Leitfaden zur geschlechterreflektierten Beratung von Jungen, Männern und Vätern sowie mit Vernetzungs- und Weiterbildungsangeboten eine fachliche Unterstützung für die eigene Beratungstätigkeit.

Weiterbildungen

Im deutschsprachigen Raum gibt es mehrere Anbieter von Lehrgängen zur geschlechterreflektierten Beratung von Jungen und Männern und Vätern. Hier finden Sie Informationen zu den Weiterbildungen.

Leitfaden Männerberatung

Der Leitfaden Männerberatung regt dazu an, sich intensiver mit Fragen rund um Männlichkeit im Beratungskontext zu befassen. Dazu gibt der Leitfaden einen Überblick zum Thema »Männerberatung«, liefert praktische Beispiele und enthält Expert:innen-Interviews.

Leitfaden Bfm 1

FAQs für Anbieter

Männerberatung umfasst Beratungsangebote, die Männer als Zielgruppe ansprechen, auf Männerbelange spezialisiert sind oder die ein professioneller Umgang mit männlichen Rollenbildern und Stereotypen auszeichnet. Männersensible und männlichkeitsreflektierende Beratung berücksichtigt dabei das Spannungsfeld, in dem sich Männer bewegen. Sie gründet auf einer geschlechterreflektierten Analyse von gesellschaftlichen, strukturellen und kulturellen Männerbildern und Männlichkeitsanforderungen.

Das Männerberatungsnetz ist Teil des Projektes »Männer stärker in die Gleichstellungspolitik – Vernetzung, Beratung, Ansprache und Unterstützung« des Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Männer & Väter e.V. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Im Bundesforum Männer e.V. haben sich bundes- und landesweit tätige Organisationen und Verbände zusammengeschlossen. Kernaufgaben des bundesweiten Dachverbands sind politische Interessenvertretung und fachliche Vernetzung im Bereich der geschlechterpolitischen Arbeit und der gleichstellungsorientierten Männerpolitik. Das Hauptaugenmerk gilt den Anliegen von Jungen, Männern und (Groß-)Vätern und den Konfliktlagen, die sich aus den eigenen und den gesellschaftlich verankerten Männlichkeits- und Geschlechterbildern ergeben.

.

Jeder neue Eintrag wird zunächst durch unsere Redaktion geprüft. Danach werden Sie über die Aufnahme per E-Mail informiert. Falls Ihr Beratungsangebot nicht in der Karte erscheint, löschen Sie den Browser-Cache und laden Sie die Seite erneut.

Nein. Wir prüfen jedes Beratungsangebot nach den uns zur Verfügung stehen Informationen und behalten uns vor, auch ohne Angabe von Gründen die Veröffentlichung abzulehnen. Gern erläutern wir Ihnen unsere Gründe und suchen gemeinsam mit Ihnen konstruktiv nach möglichen Lösungen, um eine Veröffentlichung zu ermöglichen.

Bitte machen Sie in Ihrem Angebot deutlich kenntlich, ob das Beratungsangebot kostenfrei oder kostenpflichtig ist.

Sollten sich die Daten oder Inhalte Ihres Beratungsangebotes verändern, schicken Sie uns die Änderungswünsche einfach formlos per E-Mail an info[at]maennerberatungsnetz.de.

Wir freuen uns, wenn Sie das Männerberatungsnetz auch an Kolleg:innen und andere Beratungsstellen weiterempfehlen! Falls Sie passende Beratungsstellen kennen, die noch nicht in der Beratungslandkarte eingetragen sind, informieren Sie uns gern mit einer E-Mail unter info[at]maennerberatungsnetz.de.

Anbieterformular

Machen Sie Ihr Beratungsangebot für Männer sichtbar.

Sie bieten Hilfe und Beratung speziell für Männer oder mit einem männersensiblen Zugang? Sie sprechen Jungen, Männer und Väter in unterschiedlichen Lebenslagen oder schwierigen Situationen an – zum Beispiel bei Themen wie Gewaltbetroffenheit, Gesundheit, Vaterschaft, Erziehung, Vereinbarkeit, Trennung oder Lebenskrisen?

Wir möchten mit dem Männerberatungsnetz die vorhandenen Angebote an Männerberatung in unterschiedlichen Themenfeldern bündeln, sichtbarer und zugänglicher machen.

Tragen Sie Ihr Angebot gerne hier ein! Häufige Fragen beantwortet unser FAQ.

Hinweis
Betreiber der Webseite ist das Bundesforum Männer. Grundlage der Arbeit des Bundesforums und seiner Mitglieder ist eine politische Plattform, in der Selbstverständnis und Zielvorstellung des Bundesforum Männer zum Ausdruck kommen. Wir behalten uns vor, Ihr Angebot zu prüfen, bevor dieses online geht.

Geben Sie hier der Träger der Beratungsstelle an.

Eine kurze Beschreibung des Beratungsangebotes. Ca. 70 Wörter.

Geben Sie hier die Adresse der Beratungsstelle an. Straße, Hausnummer und PLZ nicht vergessen.

Geben Sie hier das Land an.

Geben Sie hier das Bundesland an.

Geben Sie hier die Telefonnummer der Beratungsstelle an.

Geben Sie hier die Website der Beratungsstelle an.

Geben Sie hier die E-Mail Addresse der Beratungsstelle an.

Geben Sie hier maximal 3 Beratungsfelder an.

Geben Sie hier die Beratungsarten an.

Geben Sie hier an, ob das Angebot kostenpflichtig oder kostenlos ist.

Für Rückfragen, geben Sie hier einen internen Kontakt der Beratungsstelle an: Name, Telefonnummer und/oder Email. Sie können uns hier auch eine Notiz schreiben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Wenn ausgefüllt, versenden wir an dieser E-Mail Adresse eine Bestätigung-Nachricht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

 

Beim klicken auf Einsenden stimme Ich zu, dass die Daten (Namen, Adressen, E-Mail, Telefonnummern) und weiteren Angaben zum (Beratungs-)Angebot gespeichert werden, um auf der Webseite maennerberatungsnetz.de präsentiert und verlinkt zu werden. Mit der Nutzung der Kontaktdaten für Anfragen, wie z. B. zur Aktualisierung, bin ich einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und verstanden.